Montag, Oktober 3, 2022
spot_img

„Weg in die digitale Zukunft“

Die Zahl technologischer Anbieter für die Hotellerie ist groß und wächst weiter. Wie heben Sie sich mit der 42 GmbH in diesem umkämpften Wettbewerbsumfeld ab?

Die Hotellerie ist und bleibt ein People Business. Wie in allen anderen Branchen und Bereichen, spielt digitale Technologie eine immer wichtigere Rolle. Die Technologie erleichtert dem Hotelier die Arbeit, automatisiert Prozesse und vereinfacht so den Alltag.

Das Wichtigste ist hier allerdings, dass der Gast einen verbesserten Service, den er durchaus erwartet, auch deutlich spüren kann. Das ist in meinen Augen der Sinn und das Ziel hinter dem technologischen Fortschritt. Bei den immer komplexer werdenden Systemen und der Bandbreite verschiedenster Produkte ist eine professionelle Beratung das A und O.

Mit dem Kauf des Produktes ist es längst nicht getan. Die nachgelagerte Betreuung und ein kompetenter Ansprechpartner zu jeder Zeit sind elementar. Mithilfe unseres umfangreichen Supports, den wir mit Spezialisten aus der Gastronomie und Hotellerie am Standort Deutschland besetzen, stellen wir die Betreuung unserer Kunden rund um die Uhr sicher.

Leistungen wie etwa Personalplanung und Payment ergänzen Ihr Portfolio: Was können wir von der 42 in Zukunft noch erwarten bzw. welche Vision haben Sie für das Unternehmen?

Wir leben nach wie vor unser Motto der individuellen IT-Komplettlösungen für Hotellerie und Gastronomie. Mit der sinnvollen Erweiterung von Payment und Personalplanung können wir den Bedarf unserer Kunden an bargeldlosen Bezahllösungen decken sowie effiziente Personaleinsatzplanung aus einer Hand anbieten. Hier ist die Integration von höchster Wichtigkeit, damit die verschiedenen Produkte störungsfrei miteinander arbeiten können. Wir investieren darüber hinaus viel in die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten wie unser Matrix POS Kassensystem. Da wir innerhalb der 42 über ein breites Fachwissen und eine eigene Software-Entwicklung verfügen, können wir uns breit aufstellen und zeitgemäße Technologien, die den heutigen Standards wie Cloud-Anbindung entsprechen, herstellen.

Am 29. August werden Sie erstmals ein Event ausrichten, stellen dabei digitale Lösungen für die Branche in den Mittelpunkt. Was hat Sie dazu veranlasst und was erwartet die Besucher?

Die Messen und Veranstaltungen der vergangenen zwei Jahre sind aufgrund der Pandemie entweder ausgefallen oder hatten sehr geringe Besucherzahlen. So entstand der Gedanke einer eigenen Veranstaltung. Unser Event konzentriert sich auf unsere langjährigen Partner und Kunden beziehungsweise Interessenten und macht die digitale Zukunft der Gastronomie und Hotellerie zum Thema. Wir zeigen Lösungen und Tools für größeren Erfolg und Sicherheit in der Hotellerie und Gastronomie auf. Angelehnt an unser bewährtes Messekonzept entsteht rund um die Produktpräsentationen der 42 und unserer Partner ein IT-Kompetenz-Zentrum mit interessanten Vorträgen und vielen Möglichkeiten zum Networking. Wir skizzieren mit unseren Partnern einen Weg in eine digitale Zukunft der Branche.

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge