Montag, September 27, 2021
spot_img

Wie Automatisierung Ihre Rendite absichern kann!

COVID-19 hat die Hotellerie enorm beeinflusst. Die Absagen von Messen, Tagungen, Großveranstaltungen sowie der ausfallende Tourismus haben zu leeren Betten in fast jedem Hotel geführt. Die sich permanent ändernden staatlichen Vorschriften machen das Planen für die Hotellerie fast unmöglich. Dies hat sich besonders auf das Buchungsverhalten von Gästen ausgewirkt und stellt sowohl Stadthotels als auch familiengeführte Hotels vor große Herausforderungen. 

Aber ist das alles wirklich so dramatisch? Ja und nein. Zweifellos ist die Branche auf die eine oder andere Weise von der Pandemie erheblich betroffen. Doch jede Krise birgt auch neue Chancen. Was wir in vielen Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz erkennen, ist ein Bewusstsein dafür, wie wichtig es ist, Dienstleistungen, Prozesse und Produkte zu optimieren. Neben Renovierungen haben viele Hoteliers bereits in neue Technologien investiert, um ihren gesamten Digitalisierungsprozess voranzutreiben. Genau hier werden die dringend nötigen Veränderungen in der Hotellerie-Landschaft, zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz, besonders durch die Auswirkungen von COVID-19, ersichtlich.

Laut Digitalisierungsindex Mittelstand der Deutschen Telekom und techconsult von November 2020 haben 32 Prozent der befragten Unternehmen ihre erfolgsrelevanten oder betrieblichen Prozesse aufgrund von COVID-19 digitalisiert. 72 Prozent der Unternehmen haben festgestellt, dass digitale Maßnahmen zu einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit geführt haben. Ein Trend, der sich im Laufe des Frühjahrs rasant weiterentwickelt hat und, wie wir glauben, in den kommenden Monaten aufgrund seiner positiven Auswirkungen auch weiter durchsetzen wird. 

Obwohl es verständlich ist, dass viele Hotels immer noch zögern, Investitionen zu tätigen, um ihre Liquidität aufrechtzuerhalten, wird empfohlen, mögliche Erfolge genau zu beleuchten. Denn die Konkurrenz schläft nicht. 

Da viele Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen derzeit reduziert anbieten, sollte für fast jedes Hotel eine intelligente Investition, die sich auf lange Sicht als lukrativ erweisen wird, möglich sein. Die Märkte werden dynamischer und umkämpfter, während die Nachfrage bis zur Normalisierung limitiert sein wird. Jeder Gast zählt, und jedes Hotel, das die Initiative ergriffen hat, sich genau jetzt zukunftssicher zu positionieren, wird durch verbesserte Effizienz die Nase vorn haben und zu seiner Rentabilitätssicherung beitragen.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge