Montag, September 27, 2021
spot_img

Amano bietet Mitarbeitern Impfung an

Die AMANO Gruppe hat sich dazu entschlossen, den Mitarbeitern ihrer Hotels und Gastronomie eine Corona-Impfung anzubieten. Die Gruppe hat 200 Impfdosen bestellt und bietet diese ihren Mitarbeitern ab Mai an. „Wir freuen uns, dass es eine weitere Möglichkeit gibt um unsere Mitarbeitern und hierdurch auch unseren Gästen, den allerhöchsten möglichen Schutz bieten zu können“, sagt Ariel Schiff, Gründer und Inhaber der Hotelgruppe AMANO. 

„Hinsichtlich des Corona-Virus SARS-CoV-2 hat das Bundesministerium für Gesundheit eine neue Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) am 08.02.2021 erlassen. Diese beinhaltet gemäß §6 Leistungserbringung auch die Möglichkeit, dass die Impfzentren und die mobilen Impfteams der Länder durch Betriebsärzte unterstützt werden können“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. In der Impfverordnung seien vier Stufen der Anspruchsberechtigung beschrieben. Nach aktuellem Stand und Verfügbarkeit der Impfstoffe sei davon auszugehen, dass Betriebsärzte in den betreffenden Betrieben ab Stufe drei „Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität“ mit den Impfungen beginnen könnten.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge