Freitag, Oktober 7, 2022
spot_img

Bei Rilano kommt der Roboter an die Zimmertür

Das The Rilano Hotel München hat den nach eigenen Angaben ersten Room-Shopping-Roboter JEEVES im Einsatz. Hoteldirektor Jan-Nicolas Corbach: „Wir wollen Innovationen fördern, in die Zukunft blicken, Services neu und anders denken.“ Hotelgäste bestellen JEEVES per Zimmertelefon. Der Roboter kommt an ihre Zimmertür. Nach Eingabe auf dem Display entnimmt der Gast aus seinen Schubladen Drinks, Snacks und bestellte Room Service-Artikel. Die Bezahlung erfolgt über die Zimmerrechnung. „Es gibt technische Grenzen im Hotelbusiness, und das ist gut so. Denn bei uns sollte der Mensch zentraler Dreh- und Angelpunkt bleiben“, kommentiert Corbach. „Aber wir möchten Dinge standardisieren, unterstützen und vereinfachen, um einen immer gleichwertigen guten Service auch bei einer fairen Zimmerrate bieten zu können. Und Technologien wie JEEVES sind eine sinnvolle technische Hilfe dabei.“

Holger Behrens, Geschäftsführender Gesellschafter der Rilano Hotels & Resorts, fügt hinzu: „Hotels stehen für Services – und die wollen wir immer wieder neu denken. Im Bereich Minibar hat sich mit Automatenservices und kleinen Shop-Einheiten in der Lobby in den letzten Jahren viel bewegt. Mit JEEVES gehen wir nun einen echten Schritt weiter – und die begeisterten Reaktionen der Gäste bestätigen uns.“ Geplant ist, einen sprechenden JEEVES einzusetzen, der gegebenenfalls auch als Concierge agiert.

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge