Sonntag, Dezember 4, 2022
spot_img

A&O kommt nach Kopenhagen

A&O HOTELS and HOSTELS eröffnet ein Haus in Dänemark: Die neue 6.144 m² große, vierstöckige Immobilie im Tagensvej 135-137 ist „eine Design-Budgetunterkunft der nächsten A&O-Generation“, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt. Ein Mehrbettzimmer kostet ab zwölf Euro, ein Doppelzimmer ab 39 Euro.
„Wir sind stolz, Gästen künftig eine bezahlbare Übernachtung in einer Top-Destination Europas anbieten zu können! A&O steht für preiswerte Übernachtungen, gerade auch in Städten mit hohem Preisniveau. Wir machen teure Städte erschwinglich für jedermann“, kommentiert Oliver Winter, CEO von A&O.

Das A&O Copenhagen Nørrebro wurde innerhalb von acht Monaten erbaut und langfristig auf 30 Jahre bei AP Pension angemietet. Die Bauinvestitionen inklusive Möblierung und Ausstattung belaufen sich auf 5,5 Millionen Euro.

Die Unterkunft bietet auf 168 Zimmern 684 Betten vorwiegend in den Kategorien Vierer- und Sechser-Familienzimmer sowie Doppelzimmern:
„Wir haben Kopenhagen vermehrt auf Familienzimmer mit Doppelbett und ein bis zwei Etagenbetten ausgestattet, um besonders flexibel auf unsere Zielgruppen reagieren zu können. Unter der Woche decken wir so den hohen Bedarf an Mehrbettzimmern für Gruppen, an den Wochenenden werden die Zimmer von Individualreisenden wie Pärchen und Familien genutzt“, erklärt Phillip Winter, Chief Marketing Officer der A&O-Hotelgruppe.

Die Kette teilt sich das Gebäude mit einem Studentenwohnheim. Das Hotel bietet daher einen „Students Only“-Bereich für die jungen Akademiker mit Ruhezone und highspeed Wi-Fi.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge