Dienstag, September 28, 2021
spot_img

Accor beteiligt sich an Banyan Tree

Banyan Tree (Foto vom Banyan Tree Lijiang, China) und AccorHotels haben sich über eine strategische Partnerschaft geeinigt. AccorHotels investiert zunächst umgerechnet zirka 16 Millionen Euro. Die Investition erfolgt durch eine obligatorische Wandelschuldverschreibung. AccorHotels erhält im Gegenzug eine Beteiligung von zirka 5 Prozent an Banyan Tree mit Option auf weitere 5 Prozent.

Sebastien Bazin, CEO und Chairman von AccorHotels, bestätigt dies: “Unsere neue Partnerschaft mit Banyan Tree ergänzt unser Geschäftskonzept optimal. Zudem können wir unseren Gästen einen immer besseren Service bieten. Die Banyan Tree Gruppe ist in Asien führend im Bereich Luxus-Resorts, eines der am schnellsten wachsenden Segmente in der Branche. Durch die Zusammenarbeit werden wir gemeinsam neue Maßstäbe setzen. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Investition auch einen Mehrwert für unsere Anteilseigner schafft.“

Ho Kwon Ping, Executive Chairman bei Banyan Tree, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Diese Vereinbarung bedeutet nicht nur Veränderung für Banyan Tree, sondern ist gleichzeitig auch eine Innovation in der globalen Hotelbranche. Da durch Konsolidierungen aktuell immer mehr Mega-Hotelkonzerne entstehen, suchen kleinere, oft familiengeführte Unternehmen, die bereits international agieren, ebenfalls Allianzen mit den globalen Giganten. Unsere strategische Partnerschaft mit AccorHotels ermöglicht es uns, ein unabhängiges Unternehmen zu bleiben, sodass wir auch weiterhin Management-Vereinbarungen selbstständig sichern können. Gleichzeitig können wir die weltweite Expansion von Banyan Tree beschleunigen. Wir glauben, dass unsere Marken durch diese Vereinbarung schnell und auf globaler Ebene wachsen und größere Präsenz zeigen werden. Mit AccorHotels haben wir einen globalen Partner an unserer Seite, mit dem wir unsere Innovationskraft stärken können.”

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge