Dienstag, September 28, 2021
spot_img

Zöllick weist den Weg

Guido Zöllick, neuer Präsident des Deutschen Hotel und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband), hat beim Dehoga-Branchentag 2016 klar gemacht, welche Themen er vor allem angehen will: Nachwuchsgewinnung, Bürokratieabbau, Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes und steuerliche Gleichbehandlung der Gastronomie. An vielfältiger Stelle, so Zöllick, übernehme die Branche große gesellschaftliche Verantwortung. Beispielhaft nannte der Präsident die Integration von Flüchtlingen. „Mehr als viele andere Branchen haben wir für tausende Geflüchtete Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen.“ Beschäftigte aus über 150 Nationen arbeiten in Gastronomie und Hotellerie kollegial zusammen. Fast 30 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Gastgewerbe haben keine deutsche Staatsangehörigkeit. Einen solchen Anteil gibt es in keinem anderen Wirtschaftszweig.

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge