Sonntag, Dezember 4, 2022
spot_img

IntercityHotel: Erstes Haus in neuem Design vor dem Start

IntercityHotel wächst: Noch in diesem Jahr eröffnet das erste Haus in Braunschweig sowie ein weiteres in Qingdao (China). Bereits im Juli ging das erste IntercityHotel außerhalb Europas in Salalah (Oman) in Betrieb, weitere Hotels folgen im Laufe der nächsten Jahre in Duisburg, Esslingen, Berlin Flughafen, Saarbrücken, Dubai, s’Hertogenbosch (NL) und Leiden (NL). „Wir haben großartige Projekte in der Planung: weiße Flecken auf der deutschen Landkarte werden gefüllt und auch international wachsen wir mit den IntercityHotels weiter“, kommentiert Joachim Marusczyk, Geschäftsführer der IntercityHotel GmbH.

Im November öffnet mit dem IntercityHotel Braunschweig das erste Haus im neuen Design von Matteo Thun. „Der italienische Architekt verwandelt die Hotellobby in ein Wohnzimmer mit Wohlfühlatmosphäre und schafft helle, großzügige Räume für die Gäste“ heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. „Das Geschäftsleben erfordert heute extreme Flexibilität und wir sind alle viel auf Reisen – oft bleiben wir nur für ein oder zwei Nächte an einem Ort. ‚Zuhause sein’ ist nicht mehr ortsgebunden – es ist ein Gefühl. Mit unserem Interior-Konzept möchten wir den Gästen der IntercityHotels genau dies vermitteln“, sagt Matteo Thun, Architekt und Designer Matteo Thun & Partners.

Auch die Technik im Hintergrund verändert sich: Via Mobile-App können Besucher in Zukunft ein- und auschecken, die Tür mit dem Smartphone öffnen und ihre Rechnung bezahlen. Testläufe finden in den IntercityHotels in Mainz, Darmstadt statt, beginnend mit der Eröffnung des IntercityHotel Braunschweig soll das Konzept flächendeckend in allen IntercityHotels Anwendung finden.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge