Montag, September 27, 2021
spot_img

Palmas neuer Kongresspalast: Meliá setzt sich durch!

Der mallorquinische Hotelkonzern Meliá Hotels International (MHI) hat in einem öffentlichen Vergabeverfahren den Zuschlag für den neuen Kongresspalast in Palma de Mallorca erhalten, der zum Jahreswechsel 2016/2017 die ersten Veranstaltungen beherbergen soll. Zu dem an der Strandpromenade gelegenen Gebäudekomplex zählt auch ein Hotel, das künftig unter dem Namen Meliá Palma Bay (268 Zimmer) betrieben wird.

Durch die neue Event- und Konferenz-Location möchte sich die Stadt Palma als eine führende MICE-Destination positionieren und den Veranstaltungstourismus ganzjährig ausbauen, was auch zu MHIs strategischen Zielen für die Insel zählt. Der von dem  Architekten Patxi Mangado entworfene Palau de Congressos bietet Konferenzkapazitäten für bis zu 3.100 Teilnehmer.

Meliá Hotels International betreibt weltweit rund 370 Häuser.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge