Samstag, September 25, 2021
spot_img

Novum kommt in die Frankfurter City

Die Commerz Real hat in Frankfurt am Main einen noch zu errichtenden Hotelkomplex der Marke „Novum Style“ erworben. Die Immobilie befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs und soll nach ihrer Fertigstellung im ersten Halbjahr 2019 über zirka 190 Zimmer, eine Sky-Bar sowie 39 Stellplätze verfügen. Mit der Novum Hotel Group wurde ein Mietvertrag über 20 Jahre zuzüglich einer Verlängerungsoption von zwei mal fünf Jahren abgeschlossen. Verkäufer ist das Frankfurter Projektentwicklungs-Unternehmen Gold.Stein real estate M+E GmbH & Co.KG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Nach Errichtung durch die Adolf Lupp GmbH + Co KG als Generalunternehmer wird die Commerz Real das Hotel in den offenen Immobilienfonds hausInvest einbringen.

Die Novum Hotel Group führt europaweit 84 Häuser mit mehr als 8.000 Zimmern. Der Umsatz des stark expandierenden Familienunternehmens lag 2015 bei mehr als hundert Millionen Euro und soll bis Ende 2016 auf etwa 120 Millionen Euro wachsen. „Wir sind stolz, dass wir uns diesen exzellenten Standort in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Hauptbahnhofes für unser Novum Style Konzept sichern konnten. Die Lage passt perfekt in unser Expansionsprofil, und in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligten freuen wir uns zeitnah auf ein Novum Style Hotel der neuesten Generation“, kommentiert David Etmenan (Foto), Geschäftsführender Gesellschafter Novum Hotel Group.

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge