Montag, September 27, 2021
spot_img

Doppelpack für Freiburg

Der Hamburger Investor und Projektentwickler REVITALIS REAL ESTATE AG hat zusammen mit seinem Joint-Venture Partner, dem Kölner Family Office DERECO, zwei Hotels mit knapp 400 Zimmern auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Nord in Freiburg an einen von der PATRIZIA Immobilien AG verwalteten Fonds veräußert.

Voraussichtlich im März 2017 werden das Premium-Economy-Hotel der Marke HAMPTON BY HILTON mit 175 Zimmern sowie das 2*-Budget-Hotels WYNDHAM SUPER 8 mit 205 Zimmern eröffnen. Das Hampton by Hilton wird von der Primestar Hospitality GmbH und das Wyndham Super 8 von der GS Star GmbH betrieben.

Neben den beiden Hotels errichtet die REVITALIS das Quartier FREIRAUM-LIVING mit rund 100 Mietwohnungen, einer Mietfläche von insgesamt ca. 8.300 m² sowie Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss. An der Zita-Kaiser-Straße entsteht ein abwechslungs-reiches Gebäudeensemble mit fünf Baukörpern, die sich um einen begrünten Innenhof gruppieren. Für die Architektur zeichnet sich das Hamburger Büro MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH verantwortlich. Das renommierte Planungsbüro konnte im Hinblick auf die Energieeffizienz der Hotels selbst die strengen Freiburger Standards noch unterbieten und unterstreicht damit die Nachhaltigkeit dieses Projektes.

Auf dem ca. 390.000 m² großen Areal des „Alten Güterbahnhofs“ entsteht ein urbanes Quartier zum Wohnen und Arbeiten, das von einem besonderen Flair geprägt ist. Alte Bestandsgebäude wie z. B. das Zollhaus werden denkmalgerecht saniert und in die neue Bebauung integriert. Das Areal liegt nur ca. 1,5 km von der Freiburger Innenstadt und dem Hauptbahnhof entfernt und verfügt über gute Anbindungen an den öffentlichen Personennahverkehr. Die östlich am Quartier vorbei führende B3 ist die direkte Verbindung zur Stadtmitte.

Vorheriger ArtikelEinflussreich
Nächster ArtikelPlateno-Offensive in Europa

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge