Freitag, August 12, 2022
spot_img

SIHOT und IDeaS rücken noch enger zusammen

SIHOT und IDeaS erweitern ihre Kooperation, wollen damit ihre Kosten senken und die Preisgestaltung optimieren. Im Zuge der Integration werden die Daten aus dem Hotelmanagement System (PMS) von SIHOT mit dem IDeaS G3 Revenue Management System (RMS) kombiniert, um für Hotels überdurchschnittliche Ergebnisse zu liefern. Mit dem branchenweit ersten Channel Forecasting Dashboard von IDeaS wird SIHOT-Kunden vollständige Transparenz der Rentabilität geboten.
„Als langjährige Partner haben IDeaS und SIHOT die Messlatte immer hoch gelegt, damit qualitativ hochwertige Lösungen für das Gastgewerbe angeboten werden können“, kommentiert Carsten Wernet (Foto), Chief Executive Officer bei SIHOT. „Unsere neue Integration in G3 RMS hebt die Hotelumsatzoptimierung auf die nächste Stufe, um wirklich von dem breiten Datenquerschnitt innerhalb eines Hotelsystems zu profitieren. Gemeinsam mit wertvollen Umsatzdaten und Daten von Drittanbietern. Hotels sehen heute berechtigterweise die Notwendigkeit, schneller auf dem Markt zu reagieren, mehr Sichtbarkeit und Transparenz bei Preisentscheidungen zu haben und sich auf die Gesamtrentabilität zu konzentrieren. Diese neue Integration hilft ihnen dabei, diese Ziele zu erreichen.“
Sanjay Nagalia, Mitbegründer, COO und CTO von IDeaS, fügt hinzu: „Wir sorgen dafür, dass Hoteliers ihre Vertriebs- und Marketingstrategien optimieren, damit sie wertvolle Gäste für sich gewinnen und auch halten. Einblicke in Echtzeit zum Verständnis und zur Prognose zukünftiger Belegungen, Kosten und Netto-KPIs nach Kanal helfen bei der Optimierung von Strategien und Taktiken, um eine gut eingespielte, proaktive Vertriebsstrategie aufrecht zu erhalten. Für Hotels ist es entscheidend, einen deutlichen Wettbewerbsvorteil zu erlangen, wenn die Reisenachfrage steigt und sich die wirtschaftliche Situation weltweit verändert.“

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge