Mittwoch, August 10, 2022
spot_img

Leonardo Hotels gelingt Übernahme-Coup auf den Balearen

Die Übernahme von vier Hotels und zwei Apartmenthäusern auf den Balearischen Inseln Ibiza und Mallorca beschleunigt das Wachstum der Fattal Hotel Group – und somit der Business Unit Leonardo Hotels Central Europe. Die Vier-Sterne-Häuser Alua Hawaii Ibiza (Foto, 209 Zimmer), das Alua Miami Ibiza (360 Zimmer), das Aluasun Miami Ibiza Aparthotel (82 Wohnungen), das Alua Hawaii Mallorca (230 Zimmer), das Alua Hawaii Mallorca Suites (68 Wohnungen) und das Alua Palmanova Bay (170 Zimmer) haben in den vergangenen Jahren von Investitionen in Höhe von gut 14 Millionen Euro für die Renovierung und Umgestaltung profitiert. Die Fattal Hotel Group plant, weitere 20 Millionen Euro in die Modernisierung der Anlagen zu investieren.

„Der europäische, aber auch der globale Hotelmarkt stehen vor großen Transformations-prozessen und wir blicken weiterhin positiv in die Zukunft. Mit der Expansion in Spanien stärken wir unsere Positionierung im Freizeitbereich. Die Portfoliovielfalt ist wichtig für die Integration weiterer Segmente in unseren Kundenstamm“, kommentiert Yoram Biton, Managing Director Leonardo Hotels Central Europe. „Der Erwerb der sechs Häuser auf den Balearen ist ein strategisch bedeutender Schritt in einer der wichtigsten Destinationen Europas und etabliert zusammen mit dem Leonardo Boutique Mallorca Port Portals unsere Präsenz in dieser Region. Wir planen, auch in Zukunft unsere Expansionsziele im Leisure-Bereich weiter voranzutreiben.“

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge