Freitag, Oktober 7, 2022
spot_img

Paul Rands leitet neuen PKF-Think-Tank

Die PKF hospitality group hat das „Future of Hospitality Institute“ gegründet – einen Think Tank für die Bereiche Hotel, Wohnen, Tourismus und Freizeit. Neuer Leiter des Instituts ist Paul Rands (Foto). Ziel des Instituts ist es, Branchenexperten zusammenzubringen, um gemeinsam Veränderungen und Innovationen zu identifizieren, die für die Zukunft der Branche auf globaler Ebene relevant sind. Das erste Forschungsprojekt dazu wird „future living“ zum Thema haben. Dabei werden Projektpartner zusammengebracht, um auf der Grundlage angewandter Forschung und gemeinsamer Erfahrungen praktikable Serviced Living-Konzepte zu definieren.

Rands verfügt über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Hospitality. Nach seinem Studium an der Nottingham Trent University begann er seine Karriere bei Allied Domecq, gefolgt von CBRE und verschiedenen Funktionen bei Betreibern wie Premier Inn und dem Hotelfonds-Start-up Quant Capital Partners. 2013 wechselte er zum US-Unternehmen BridgeStreet Global Hospitality, einem Anbieter im Bereich Serviced Living, wo er die Bereiche Entwicklung und Immobilien in EMEA/APAC leitete und Mitglied des globalen Führungsteams war.

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge