Montag, September 27, 2021
spot_img

Alexander Mehl soll Beonprice-Business in der DACH-Region vorantreiben

Alexander Mehl ist jetzt Sales Director für die Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) des spanischen Technologie-Unternehmens Beonprice, das der Hotellerie Revenue-Management-Lösungen anbietet. 

“Big Data und künstliche Intelligenz bilden das Fundament unternehmerischer Erfolgsgeschichten im 21. Jahrhundert. Wer diese Technologie nicht einsetzt, verliert. Nicht nur Umsätze, sondern auch Wettbewerbsfähigkeit. Die Ergebnisse, die unsere Kunden erzielen, beweisen das unser Ansatz, disruptive Technologie mit maßgeschneiderter persönlicher Betreuung und strategischer Partnerschaft zu verbinden, funktioniert. Meine Aufgabe ist es, diese Ansätze in der Branche zu erklären und zu ermöglichen, dass wir gemeinsam den Neustart der Hotellerie stemmen“, kommentiert Mehl (Foto). 

Beonprice unterstützt Privathoteliers und mittelständische Hotelgruppen bei der Optimierung des Vertriebs auf unterschiedlichen Kanälen. Im Fokus steht die langfristige Erhöhung der Umsätze. Neben dem Auswerten interner Hoteldaten arbeiten die Yield Manager von Beonprice auch mit externen Marktdaten (Zimmerraten, Qualität des Hotels, Bewertungen). Auf Basis dieser Daten wird der Hotel Quality Index (HQITM) ermittelt, anhand dessen passende Preisempfehlungen gegeben werden können. Mehl: „Die Technologie von Beonprice ersetzt das Bauchgefühl durch objektive Daten.“ 

Alexander Mehl startete seine Karriere nach einem abgeschlossenen Journalismusstudium an der Ludwig Maximilians Universität in München als Head of Communications der CFI AG in St. Moritz. Später folgten leitende Positionen im Bereich der Geschäftsentwicklung und dem Vertrieb für im Tourismus tätige Technologie-Unternehmen.  

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge