Clean Sleeping – Sauberkeit punktet!

Preisgekrönte Sauberkeit, mit diesem neuen Award
lässt sich bei den Gästen punkten. Tanja Wegmann und
Sandra Staats vom Les Trois Rois, Basel

0
216

Der Clean-Sleeping-Award, eine von drei Auszeichnungen, die im Rahmen der Hotel-Betten-Tests vergeben werden, hat in der Pandemie schnell an Bedeutung gewonnen. Denn mit diesem Award wird Sauberkeit sichtbar. 2020 erstmals offiziell verliehen, wurden damit bis heute sechs Hotels in Deutschland und der Schweiz für vorbildliche Hygiene im Hotel-Bett ausgezeichnet. Dabei hat der Clean-Sleeping-Award, verliehen von den Fachzeitschriften Cost & Logis, Hotelier und Schlafen Spezial, eine lange Vorgeschichte. Bereits 2013 wurde auf der IGEHO in Basel (Internationale Fachmesse für Gemeinschaftsgastronomie und Hotellerie) der Grundstein dafür gelegt, die Thematik Bett – Kernleistung der Hotellerie – endlich mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Der daraus entwickelte Hotel-Betten-Test beleuchtet Ausstattung, Zustand und Hygiene der Hotel-Betten. Neben einer 2019 vorgestellten, ersten Studie wurden bislang 70 Hotels in Deutschland und der Schweiz getestet, wovon elf redaktionell vorgestellt wurden. Obwohl der Hotel-Betten-Test auch die Aspekte Schlafkomfort und Nachhaltigkeit im Fokus hat, lag und liegt der Schwerpunkt im Bereich der Hygiene, die mit einer Gewichtung von 40 Prozent in das Testergebnis einfließt. Dass sich generell mit Sauberkeit punkten lässt, war schon vor der Corona-Krise bekannt. Doch erst jetzt bekommt das Thema auch beim Hotel-Bett Rückenwind. So wächst in diesem Maße in der Branche auch das Interesse daran, was der Hotel-Betten-Test genau ist und wie er durchgeführt wird. Ein Kamera-Team war bei einem Test im Kastens Hotel Luisenhof in Hannover dabei.

Über folgende Hotels wurde 2020 in Cost & Logis sowie im Hotelier berichtet:

  • Andaz, München
  • Excelsior Hotel Ernst, Köln
  • The Fontenay, Hamburg
  • Kastens Hotel Luisenhof, Hannover
  • Parkhotel Wittekindshof, Dortmund
  • Hotel & Restaurant Schröder, Groß Meckelsen
  • Bellevue Palace, Bern
  • Grand Hotel National, Luzern
  • Les Trois Rois, Basel
  • Hotel St. Gotthard, Zürich
  • Hotel Schweizerhof, Zürich

Thies Sponholz, The Fontenay, Hamburg …

… Kathrin Möller Ibrahim und Georg Plesser
vom Excelsior Hotel Ernst, Köln

Weitere Preisträger 2020 waren:
Kastens Hotel Luisenhof, Hannover; Parkhotel Wittekindshof, Dortmund; Hotel & Restaurant Schröder, Groß Meckelsen
Wer wird es 2021?

SO LÄUFT DER CLEAN SLEEPING HOTEL-BETTEN-TEST

Jens Rosenbaum testet unangemeldet und diskret, auf Basis einer ganz gewöhnlichen Zimmerbuchung.

Jedes Detail wird dokumentiert und fließt in eine Datenbank für spätere, statistische Auswertungen ein.

Ob Kissen oder Matratze, alles
wird vermessen

Die Hygiene im Bett wird mittels Keimzahlmessung geprüft, wobei alle Objekte im Bett erfasst werden.

Nichts bleibt verborgen

Genaues Hinsehen ist Pflicht

Stichprobenartig werden auch andere Objekte geprüft, wie z.B. das Zahnputzglas oder die Fernbedienung, um einen Gesamteindruck über das ganze Hotel-Zimmer zu erhalten.

Noch an Ort und Stelle werden die Daten ausgelesen.

Sofern ein Test für eine Publikation vorgesehen ist, wird dem Hotel auch ein Gespräch für weitere Fragen angeboten, wo auch Testergebnisse besprochen werden können. Hier im Kastens Hotel Luisenhof in Hannover ein Gespräch mit Michael Rupp und Petra Pelka in bester Stimmung, auf Basis tadelloser Werte.

Jeder Hotel-Betten-Test wird akribisch ausgewertet.

Die Ausrüstung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here