Samstag, September 25, 2021
spot_img

Premier Inn setzt Wachstum fort

Premier Inn verkündet die Neueröffnung von zwei weiteren Hotels in Deutschland. Standorte sind Nürnberg und München. Die beiden ehemaligen ‚acomhotels‘ aus dem im Herbst 2019 getätigten Ankauf durch den Mutterkonzern Whitbread wurden während einer mehrwöchigen Rebranding-Phase auf die Premium-Economy-Standards von Premier Inn gebracht. Zu dem erworbenen Portfolio zählte neben den beiden Bestandsobjekten auch eine Projektentwicklung in Stuttgart, die bereits im Herbst letzten Jahres als Premier Inn Stuttgart Feuerbach eröffnete.

„Wir sind stolz, zwei erfahrene Hotelteams in der Premier Inn Familie willkommen zu heißen und die beiden Häuser ab sofort unter unserer lilafarbenen Flagge zu betreiben“, kommentiert Inge Van Ooteghem, Chief Operating Officer (COO) von Premier Inn Deutschland.

Mit den Neueröffnungen steigt die Zahl der Premier Inn Hotels in Deutschland auf 23, weitere Standorte folgen noch dieses Frühjahr. Insgesamt hat sich Premier Inn 69 Standorte mit rund 12.000 Zimmern in mehr als 30 Großstädten der Republik gesichert. 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge