Dienstag, Mai 24, 2022
spot_img

„Laden, zahlen, fertig“

Wirelane ist ab sofort Preferred Partner des Hotelverbandes Deutschland (IHA) in Sachen Ladeinfrastruktur. Der Full-Service-Provider für Elektromobilität bietet von der Planung über die Software bis hin zur Lade-Hardware maßgeschneiderte, eichrechtskonforme Lösungen für Einzelhotels und Hotelketten aus einer Hand an.
„Laden, zahlen, fertig – unsere einfache Ladelösung überzeugt die Hotel-Branche“, kommentiert Hakan Ardic (Foto). Der Vice President Hospitality & Mobility von Wirelane: „Wir sind als Spezialist für Ladeinfrastruktur bereits in der Hospitality-Branche verankert. Nun auch als Preferred Partner des Hotelverbandes gelistet zu sein, ist der nächste Schritt, die Ladeinfrastruktur in der Hotellerie voranzutreiben. Das freut uns natürlich besonders.“

Wirelane stellt Ladeinfrastruktur einfach und aus einer Hand zur Verfügung. Die auf die Bedürfnisse der Hotelbranche zugeschnittene Produktpalette beinhaltet neben Lade-Hardware ein eigens entwickeltes Backend-System, das entweder separat genutzt werden kann oder – dank passender Schnittstelle zur Hotel-Software – auch in die bestehende Hotel-Software integriert werden kann. Wirelane begleitet den Prozess von der Installation bis zur Inbetriebnahme der einzelnen Ladepunkte. Um die Rechtssicherheit rund um das Thema Ladeinfrastruktur stets zu gewährleisten, steht die in Leipzig sitzende Rechtsanwaltssozietät ‚Spirit Legal‘ als Partner zur Verfügung.

„Dank unseres neuen Preferred Partners Wirelane können Hotels ihren Gästen eine unkomplizierte und rechtssichere Ladelösung bieten“, freut sich IHA-Geschäftsführer Stefan Dinnendahl.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge