Freitag, Oktober 7, 2022
spot_img

MHP trennt sich vom Le Méridien Frankfurt

Munich Hotel Partners (MHP) und Hoteleigentümer FSCT DE Property 1 Real Estate GmbH & Co KG sind übereingekommen, den Pachtvertrag für das Le Méridien Hotel Frankfurt zum 31. Januar 2021 zu beenden. Für das seit dem 1. April 2015 im Pachtbetrieb der Münchner Hotel-Investment- und Hotel-Management-Plattform befindliche Haus konnte im Zuge der andauernden Belastungen durch die Corona-Krise einer MHP-Mitteilung zufolge „keine gemeinsame Lösung gefunden werden, um eine weitere Fortführung des Pachtverhältnisses zur Zufriedenheit aller Parteien sicherzustellen“. FSCT DE Property 1 Real Estate GmbH & Co KG plant das Hotel demnach an eine andere Betriebsgesellschaft zu verpachten, die das Hotel weiterhin als „Le Méridien Frankfurt“ führt. 

„Die nicht enden wollende Corona-Krise und der zweite Lockdown machten eine Neubetrachtung unumgänglich“, kommentiert Ralf Selke, Managing Partner bei MHP. „Viele unserer Eigentümer erkennen die schwierige Situation in der Hotel-Branche und suchen gemeinsam mit uns langfristige Lösungen. Im Falle des Le Méridien Hotel Frankfurt haben diese Gespräche zu einer einvernehmlichen Trennung und einem Betreiberwechsel zum 1. Februar 2021 geführt.“ 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge