Montag, September 26, 2022
spot_img

Erster HGK Future Day

Alles dreht sich um die Digitalisierung beim ersten HGK Future Day mit hochkarätigen Experten und Branchenkennern am 14. September auf dem Tobit.Campus in Ahaus. 

Das Programm startet mit Keynote-Speaker Pierre Nierhaus. Der Trendexperte, Erfolgsgastronom und Weitgereiste spricht über weltweite innovative Gastro- und Hotelkonzepte im Zeitalter der Digitalisierung. Warum wir digital noch „hinter dem Mond“ leben und was wir von chinesischen Touristen lernen können, verrät Rossella Pfund von der Initiative Success with tourists from China. Wie Gastronomen und Hoteliers mehr Direktbuchungen generieren, zeigt Jan Schulte von der Albert Bauer Digital GmbH. Dieter van Acken, Tobit Software AG, demonstriert, wie Digitalisierung und Gastlichkeit perfekt matchen und Johannes Eggs von der First Cash Solutions GmbH stellt die provokante Frage: „Was war noch Bargeld?“. Bringt 2021 das Revival für internationale Reisen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Carolin Brauer von der Quality Reservations Deutschland GmbH und rät, was die deutsche Hotellerie jetzt tun sollte.

„Gerade jetzt ist es für Gastronomen und Hoteliers wichtig, die wesentlichen Hebel zu kennen, um das Geschäft mittel- und langfristig wieder erfolgreich zu machen, Fahrt aufzunehmen, ihre Position im Markt zu stärken“, sagt Joachim Schütt, Leiter Marketing, PR und Online-Vermarktung der HGK, die das Veranstaltungsformat konzipiert und ins Leben gerufen hat. „Es geht beim HGK Future Day deshalb darum, konkrete Hilfestellungen, informativen Mehrwert und Antworten auf die Fragen zu geben, die die Branche heute rund um das Thema Digitalisierung bewegen.“ 

Wie Digitalisierung in der Hospitality funktioniert, davon können sich die Teilnehmer bei einer geführten Live-Erlebnistour durch die Smart City Ahaus, in der die Zukunft schon zum Alltag gehört, überzeugen. Im Anschluss erwartet sie ein Abendprogramm mit Networking, Austausch und digitaler Unterhaltung. Die Teilnahme am HGK Future Day kostet 39,– Euro für Mitglieder der HGK und 49,- Euro für Nichtmitglieder. Anmeldung unter https://www.h-g-k.de/cms/termine/index.html?ref=5

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge