Montag, Dezember 5, 2022
spot_img

Telekom-Lösungen gegen die Corona-Krise

Telekom unterstützt Hoteliers mit digitalen Angeboten. Sie helfen, direkte Kontakte zwischen Gästen und Personal sowie größeren Gästegruppen zu reduzieren und die Ansteckungsgefahr damit zu verringern. Die Lösungen stammen von Telekom-Tochter goingsoft. Gäste informieren sich über freie Kapazitäten im Restaurant. Das Personal warnt bei zu großem Andrang an der Rezeption. Auch der Zimmerservice ist online erreichbar. Dies funktioniert via Hotel-Fernseher, Infoscreens und über das eigene Smartphone.

Bestandteil der Leistung ist eine Internetanbindung über ein Glasfaserkabelnetz mit einer Bandbreite von bis zu 10 Gigabit/s, die Hotelgästen die zuverlässige Nutzung von Videotelefonie und Streamingdiensten garantiert. Individuelle WLAN-Netzwerke auf dem Hotelareal lassen sich ohne Umbauaufwand in das bestehende Kabelnetz integrieren. Über das Hotel-Informationssystem HOTAINMENT können Hoteliers ihre Gäste über besondere Angebote oder aktuelle Corona-Maßnahmen informieren – für alle digitalen Endgeräte vom Fernseher bis zum Smartphone. Digitale Zeitschriftenformate für Smartphone, Tablet und TV-Geräte bieten eine hygienische Alternative zu Printausgaben. Speisekarten und Zimmerservice-Angebot lassen sich digital ausspielen, passende Mobilfunk- und Festnetzlösungen für den gesamten Betrieb implementieren.

Mehr Informationen und einen 10-Punkte-Plan zum Neustart für Hotels finden Sie unter https://www.telekom.de/goingsoft.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge