Dienstag, Mai 24, 2022
spot_img

IHG: Neue Struktur für Development-Team

Die InterContinental Hotels Group (IHG) stellt das Development-Team in Nordeuropa neu auf. Die Umstrukturierung folgt auf die Entscheidung von Martin Bowen, als Head of Development DACH aufzuhören. In seinen 23 Dienstjahren bei der IHG hat Bowen stark zum Unternehmenserfolg in der DACH-Region beigetragen und war ein wichtiger Vertreter des Unternehmens im deutschsprachigen Raum. Unter seiner Führung verzeichneten die DACH-Märkte stetiges und starkes Wachstum. In Deutschland baute Bowen ein Portfolio von fast 100 Bestandshotels und über 40 Hotels in der Entwicklung auf. Mit seinem Engagement konnte Deutschland zu einem von fünf globalen Fokusmärkten für die IHG werden. 

Im Rahmen der neuen Struktur wird Miguel Martins (Foto) in die neu geschaffene Rolle des Head of Development, Northern Europe, berufen. In dieser Funktion berichtet er an Willemijn Geels, Vice President Development Europe, und wird Teil des Führungsteams für die Region Nordeuropa unter der Leitung von Mario Maxeiner, Managing Director Northern Europe. Martins ist ab sofort für das strategische Wachstum aller IHG-Marken in der Region verantwortlich sowie für den Ausbau des Luxus-, Upscale- und Mainstream-Portfolios der Unternehmensgruppe durch Management- und Franchise-Verträge.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge