Dienstag, Mai 24, 2022
spot_img

Meininger kommt nach Heidelberg

Die Gruppe Meininger Hotels eröffnet ein 100-Zimmer-Hotel mit 331 Betten in Heidelberg. Das Haus grenzt an den neu entstandenen Heidelberger Stadtteil Bahnstadt. Für 2021 ist die Eröffnung eines Hotels in Stuttgart geplant. Für die Gruppe ist es die dritte Neueröffnung in diesem Jahr. Am 18. März eröffnete das Unternehmen das Meininger Budapest Great Market Hall, am 25. März folgte das Meininger Hotel München Olympiapark.

Bis 2022 sind allein in Deutschland vier weitere Eröffnungen geplant. Standorte dafür sind Bremen, Dresden, Stuttgart und Köln. Die Bettenzahl auf dem hiesigen Markt wird damit auf über 9.000 klettern. Auf dem internationalen Hotelmarkt strebt die Gruppe einen Zuwachs von 8.000 Betten bis 2022 an.

Meininger betreibt 27 Hybrid-Hotels in Europa in Städten wie Amsterdam, Berlin, Kopenhagen, London, Mailand, München, Rom, St. Petersburg und Wien. 16 Hotelprojekte befinden sich in der Entwicklung. Im Geschäftsjahr 2018/2019 verzeichnete die Gruppe eine Zimmerauslastung von 90 Prozent.

Meininger ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, die wiederum eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd ist, die zur Cox & Kings Ltd gehört.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge