Mittwoch, August 10, 2022
spot_img

Fair Job Hotels zunehmend attraktiv für Partner

Der Verein Fair Job Hotels e.V. will die Arbeit in Hotels und die Jobs in den Häusern wieder attraktiv machen, neue Perspektiven für den Branchennachwuchs bieten und für ein besseres Image der Hotellerie sorgen. Mittlerweile haben sich dem Zusammenschluss rund 80 Hotels angeschlossen. Dazu kommen zehn Partner aus anderen Bereichen, die sich der Umsetzung der zehn sogenannten „FAIRsprechen“ verschrieben haben, die die Grundlage für einen gemeinsamen Wertekanon bilden.

Zu den Gründungsmitgliedern gehört unter anderem Kai Kraag, nationaler Key Account Manager Hotellerie bei der Nestlé Waters Deutschland GmbH. Inzwischen sind dem Verbund namhafte Firmen wie Meiko Maschinenbau, JAB Anstoetz (Stoffe), Edeka (Lebensmittel), Dallmayr (Kaffee und Feinkost), Fachingen (Mineralwasser) oder Darboven (Kaffee) ebenso beigetreten. Partner von Fair Job Hotels ist auch das IST-Studieninstitut in Düsseldorf, Hochschule für Management in den Branchen Tourismus und Hospitality. Erst kürzlich hat sich die Internet-Jobbörse HOTELCAREER als Partner und Spritsponsor für einen Teil der Fair Job Trophy angeschlossen, bei der Markenbotschafterin Maria Mittendorfer ein Jahr lang mit dem Landrover FAIRdinand quer durch Deutschland tourt und neben den angeschlossenen Hotels auch Berufsfach- und Hochschulen, Bildungseinrichtungen sowie Job- und Karrieremessen besucht.

Die Mitgliedschaften bei Fair Job Hotels wurden kürzlich auch für kleinere Hotels attraktiver gestaltet, Aufnahmekriterien und Beitragshöhen angepasst. Auch nicht klassifizierte Partner, die sich entsprechend engagieren möchten, werden angenommen. Außerdem sind die Beiträge nun gestaffelt: Hotels mit 1 bis 20 Mitarbeitern zahlen 1.000 Euro pro Jahr, Häuser mit 21 bis 50 Mitarbeitern 2.000 Euro, Hotelbetriebe ab 51 Mitarbeitern 3.000 Euro jährlich.

Mitgliedshotels würden im Vergleich zu anderen Stellenanbietern von den Bewerbungskandidaten in der Regel bevorzugt, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Damit rücke Fair Job Hotels dem Ziel, das Image der Branche positiv zu verändern, wieder ein Stück näher.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge