Freitag, August 12, 2022
spot_img

Dynamische Choice-Entwicklung in Spanien und Lateinamerika

Choice Hotels International wächst im lateinamerikanischen und spanischen Markt. Einschließlich des Markteintritts in Spanien und Kolumbien und der Eröffnungen in Brasilien, Ecuador, Mexiko und Panama wird das Portfolio bis Ende dieses Jahres um 40 Hotels erweitert. Hervorzuheben sind die 16 Hotels der Ascend Hotel Collection, die im Zuge der strategischen Partnerschaft mit Sercotel in Spanien eröffneten. Weitere acht Ascend Häuser werden noch in diesem Jahr folgen.

In Brasilien konnte der Master-Franchise-Nehmer Atlantic Hotels drei Sleep Inn Hotels und ein Quality Inn Hotel eröffnen. Zwei zusätzliche Comfort Hotels, ein Clarion und ein Quality Suites sind ebenfalls für 2018 vorgesehen. Das neue Clarion Hotel in Kolumbien wird im Dezember durch zwei Ascend Häuser ergänzt, alle drei im Rahmen der Partnerschaft mit Sercotel. In Mexiko eröffneten in diesem Jahr ein Comfort und ein Sleep Inn Hotel, zu denen sich noch vor Jahresablauf ein Comfort Inn gesellen wird. Wiederum mit Sercotel eröffnete in Panama ein Ascend Hotel, während parallel in Ecuador bereits das zweite Ascend Hotel durch den Developer Real Hotels & Resorts an den Start ging.

„Wir wachsen weiter und erschließen dabei weltweit neue Märkte. Angefangen von Bogotá in Kolumbien, über Cabo San Lucas in Mexiko, São Paulo in Brasilien bis nach Barcelona in Spanien“, kommentiert Mark Pearce, Senior Vice President, International Division bei
Choice Hotels. „Unser dynamisches Wachstum beweist, dass die internationale Strategie von Choice Hotels aufgeht. Deshalb vertiefen wir in strategisch entscheidenden Märkten die langfristige Zusammenarbeit mit führenden Multi-Unit-Developern und -Betreibern.“

Parallel zu den 40 Neueröffnungen 2018 wächst auch die Zahl der in Planung befindlichen Projekte. So unterzeichnete Choice Hotels kürzlich eine Multi-Unit-Development-Vereinbarung über die Eröffnung von 20 neuen Sleep Inn Hotels in Mexiko innerhalb der nächsten fünf Jahre. Vertragspartner ist SI Operaciones, ein privater Aktienfond.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge