Montag, November 28, 2022
spot_img

Fattal: Apollo-Deal unter Dach und Fach

Die Übernahme der 13 Apollo Hotels in den Niederlanden durch die israelische Hotelgruppe Fattal Hotels ist besiegelt. Die Fattal-Gruppe und der bisherige Eigentümer der Apollo Hotels, European Hotel Management B.V., haben die Transaktion jetzt offiziell abgeschlossen. Das Portfolio der Leonardo Hotels, europäische Division der Fattal Hotel Group, wächst damit auf über 150 Hotels in 85 Destinationen.

Die Übernahme der Apollo Hotels umfasst alle 13 Häuser der Gruppe. Das Wellnessresort Thermae 2000 in Valkenburg, eine Tochtergesellschaft der niederländischen Hotelgruppe, ist in die Transaktion nicht eingebunden. Die Häuser werden weiterhin unter der Marke Apollo betrieben. Das gesamte Personal mit Ausnahme des Vorstands wurde übernommen.

„Das ist ein weiterer wichtiger Wachstumsschritt für unser Unternehmen nach der Übernahme von 36 Hotels der Marke Jurys Inn in Großbritannien und Irland Ende 2017. So bauen wir systematisch unseren Bekanntheitsgrad aus und sind stolz darauf, mit der Übernahme unsere Marktposition in den Niederlanden deutlich zu stärken“, sagt Daniel Roger (Foto), Managing Director der Fattal Hotels Europe & UK.

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge