Freitag, August 12, 2022
spot_img

Lindner und Lindner beim IHA-Kongress 2018

„Die Hotellerie setzt 2018 ihren Erfolgskurs fort“, sagte Otto Lindner (Foto links), Vorsitzender des Hotelverbandes, beim IHA-Kongresses. Gute Zahlen seien aber kein Selbstläufer. „Die Branche befindet sich im Spannungsfeld zwischen rigidem Arbeitszeitrecht, unfairen Wettbewerbsbedingungen und immer neuen Reglementierungen wie Datenschutzgrundverordnung oder Pauschalreiserichtlinie. Der Umfang der politischen Agenda des Hotelverbandes ist gewaltig“, so der IHA-Vorsitzende. Mehr denn je käme es darauf an, sich gemeinsam kraftvoll und selbstbewusst zu positionieren. Zudem müsse die Hotellerie Antworten finden auf neue Wettbewerber, Digitalisierung und sich rasant wandelnden Ansprüche der Gäste.

Die großen Themen der Zeit wie Digitalisierung, Migration, Sicherheit, die Rolle des Staates und die Entwicklungen in Europa im Blick hatte beim IHA-Kongress der FDP-Vorsitzende Christian Lindner (Foto rechts), der mit seinem Vortrag eine politische Bestandsaufnahme lieferte. Unter dem Titel „Zeitenwende. Eine neue Generation Deutschland“ hielt Lindner ein Plädoyer für eine Erneuerung des Landes und präsentierte sein Konzept geprägt durch Entbürokratisierung, Steuerentlastungen, einen liberaleren Arbeitsmarkt, fairen Wettbewerb, mehr Tempo bei der Digitalisierung und ein starkes Europa.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge