Freitag, Oktober 7, 2022
spot_img

„Digitalisierung erfasst alle Hotelbereiche“

Zum Fachgespräch über individuelle Digitalisierungs-Strategien lädt die 42 GmbH in das IT-Kompetenzzentrum in Halle B3 EG, Stand 108 der Internorga 2018, Hamburg ein. Messebesucher erfahren von Profis, wie eine auf ihr Unternehmen zugeschnittene Lösung aussehen könnte. Als IT-Komplettdienstleister setzt die 42 dabei auf vernetzte Lösungen und stellt sich auf der Messe gemeinsam mit ihren Partnern vor. Mit von der Partie sind Spezialisten für Hotelsoftware (Protel), Kassensysteme (Matrix POS/NEO!), Computerschanksysteme (Gruber), Warenwirtschaft (Kost), bargeldlose Bezahlsysteme (Paycaso), digitale Speisenauszeichnung (Konka Apps), Datenschutz und Datensicherheit (Shield), Buchhaltungs- und Personalsoftware (Filosof), Channelmanagement (Viato), mobile Terminals (Bressner) oder auch Tischreservierung (Matrix Reservision).

„Die Digitalisierung hat alle Hotelbereiche erfasst. Eine der wichtigsten Aufgaben des Hotelmanagements besteht darin, die digitalen Tools in ein zukunftsfähiges IT-Konzept einzubinden, das offen für innovative Technologien ist und so die Entwicklung des Hotelunternehmens die nächsten 5 bis 15 Jahre unterstützt“, sagt Thomas Hoffstiepel (Foto), Geschäftsführer der 42 GmbH. Das Unternehmen gehört zu den führenden deutschen Anbietern für individuelle IT-Komplettlösungen und bietet maßgeschneiderte Konzepte für die Gastronomie und Hotellerie. Zu den Kunden zählen unter anderem die Novum Group, das Luxushotel The Fontenay Hamburg und die Beach Motels/Bretterbude (Hotelimmobilie des Jahres 2017). www.42-gmbh.de

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge