Freitag, August 12, 2022
spot_img

Studieren im Luxushotel

Das Hotel Traube Tonbach geht für die Weiterbildung der Mitarbeiter neue Wege und bietet ein staatlich anerkanntes Studium an. Für den dreijährigen Studiengang Business Administration kooperiert das Traditionshaus im Nordschwarzwald mit einer Hochschule. Vorlesungen und Seminare finden im Hotel statt. Das Erstsemester wurde nun zum Studienstart begrüßt.

„Engagierte Mitarbeiter verdienen bestmögliche Perspektiven für ihre Karriere. Mit dem Studium im Hotel etablieren wir ein neues Weiterbildungsniveau innerhalb der Branche“, sagt Matthias Finkbeiner, Junior-Chef der Traube Tonbach. Dank eines Pilotprojekts mit der Steinbeis Business Academy (SBA), einem Institut der Steinbeis Hochschule Berlin, können qualifizierte Mitarbeiter zukünftig direkt im Tonbachtal studieren. Das Luxushotel wird damit zur privaten Hochschule.

Die Bewerbung für einen Studienplatz ist jederzeit möglich. Generelle Zulassungsvoraussetzung ist das Abitur oder eine Fachhochschulreife, jeweils mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung oder Ausbildung in der Hotellerie oder Gastronomie. Auszubildende der Traube Tonbach können bereits im dritten Lehrjahr parallel ihr Studium aufnehmen, da die ersten beiden Ausbildungsjahre angerechnet werden. Bei mindestens dreijähriger Hotelausbildung und relevanter Berufserfahrung ist eine Bewerbung auch ohne Abitur möglich. Die Immatrikulation erfolgt nach Eignungsprüfung, Potentialanalyse und Englischtest durch die Hochschule. Bei erfolgreicher Qualifizierung übernimmt die Traube Tonbach einen Großteil der Studiengebühren.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge