Mittwoch, August 10, 2022
spot_img

Weltpremiere in Berlin

Hotelprojektentwickler MQ Real Estate realisiert in Berlin das nach eigenen Angaben „weltweit erste modular errichtete Hotel auf einem Shopping-Center“. Das Einkaufszentrum Ring-Center 2 in Berlin wird dafür um ein zusätzliches Geschoss mit einem Hotel aufgestockt, ist zu zwei Dritteln im Eigentum eines geschlossenen Immobilien-Fonds der Deutschen Asset Management und wird von der ECE betrieben. Das Hotel wurde in nachhaltiger, energieeffizienter (KfW 55) Holz-Modulbauweise konzipiert und größtenteils in einem Werk in Deutschland vorgefertigt. Hotelbetreiber wird die NOVUM Hospitality mit ihrer neuen Marke niu. Die vorbereitenden Maßnahmen für 151 SKYPARK Hotelzimmermodule, die dann aneinandergereiht ein komplettes Hotel ergeben werden, haben begonnen. Das Haus wird in eingeschossiger Bauweise auf der rund 8.000 m² großen Parkfläche in nur wenigen Wochen errichtet.

Das betriebsfertige Hotel auf dem Parkdeck des Ring-Center 2 in Berlin, soll im Herbst 2018 unter der kürzlich eingeführten Millennial-Marke niu eröffnet werden. Das Konzept der urbanen Nachverdichtung in Modulbauweise hat David Etmenan sofort begeistert: „Unsere niu-Attribute nachhaltig, innovativ und urban decken sich 1:1 mit dem SKYPARK-Hotelkonzept. Parkhäuser eignen sich zudem ideal, sie befinden sich an den City Hot Spots und entsprechen damit unserem Beuteschema“, kommentiert der Chief Executive Officer & Owner der NOVUM Hospitality.

 

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge