Mittwoch, August 10, 2022
spot_img

Brillat Savarin-Plakette für Ingo C. Peters

Für seine Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur ist Ingo C. Peters (auf dem Foto letzter von rechts. Ansonsten frühere Plakettenträger v.l.: Dr. Claus Stauder, Ernst Fischer, Fritz Keller, Albert Darboven, Kai Hollmann und Rolf Wegeler) Geschäftsführender Direktor des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg, von der FBMA-Stiftung mit der 63. Brillat Savarin-Plakette ausgezeichnet worden. Die traditionsreiche Auszeichnung erhielt Peters am 2. Februar 2018 im Rahmen einer Festveranstaltung in dem legendären Grandhotel an der Binnenalster. Zu den Gästen zählten die Eigentümerfamilie Dohle sowie die früheren Plakettenträger Albert Darboven (J.J. Darboven), Dehoga-Ehrenpräsident Ernst Fischer, Kai Hollmann (Fortune Hotels), Fritz Keller (Franz Keller Schwarzer Adler), Dr. Claus Stauder (Privatbrauerei Jacob Stauder) und Rolf Wegeler (Wegeler Weingüter). Moderiert wurde der exklusive Abend vom Chef-Sprecher der Tagesschau Jan Hofer.

Der 56-Jährige Peters begann seine Hotellaufbahn 1982 als Page im Hotel Vier Jahreszeiten. Der Ausbildung folgten internationale Stationen bei renommierten Hotelmarken wie Ritz-Carlton, The Westin, Hotel The Berkley London sowie Mandarin Oriental. 1997 übernahm Peters die Leitung des Hotel Vier Jahreszeiten, zu dem unter anderem das Sterne-Restaurant „Haerlin“ sowie das 2016 eröffnete „Nikkei Nine“ gehören.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge