Mittwoch, August 10, 2022
spot_img

Silva neuer Jumeirah-Chef

Jose Silva ist neuer Chief Executive Officer der Jumeirah Group. Er verfügt über 35 Jahre Erfahrung in der Luxushotellerie, 25 Jahre davon wirkte Silva für die Four Seasons Hotels & Resorts. Zuletzt war er Regional Vice President der Gruppe für Frankreich, die Schweiz, Spanien und Portugal sowie General Manager des renommierten Hotels George V in Paris. Sein neuer Arbeitgeber Jumeirah Group führt 19 Luxushotels, 25 weitere sind in Planung.

Die 1997 gegründete Hotelgruppe hat ihre Wurzeln in Dubai, wo sie heute mit sechs Hotels vertreten ist – darunter das Burj Al Arab Jumeirah, architektonisches Wahrzeichen der Wüstenmetropole. In Europa gehören die Jumeirah Hotels in Frankfurt und Mallorca zu den Aushängeschildern der Hotelgruppe. Außerdem gehören die Häuser in London zum Europa-Portfolio der Gruppe: das Jumeirah Carlton Tower, das Jumeirah Lowndes Hotel und die Grosvenor House Suites.

Darüber hinaus führt Jumeirah Hotels auf den Malediven, in Kuwait, in Shanghai und ab diesem Jahr auch in Bahrain. Die Luxus-Appartements der Marke Jumeirah Living sowie der Wild Wadi Waterpark und Talise Spa sind ebenfalls Teil der Gruppe. Ihre Expansionspläne konzentrieren sich auf die Vereinigten Arabischen Emirate, Indonesien, China, Oman, Jordanien, Malaysia und Saudi Arabien.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge