Dienstag, September 28, 2021
spot_img

B&B Hotels setzen rasantes Wachstum fort

Die B&B HOTELS haben den Umsatz 2017 gegenüber 2016 um 17 Prozent auf 155 Millionen Euro gesteigert. Der Erlös pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) wuchs um 1,6 Prozent. Die Gruppe betreibt 102 Hotels in Deutschland. Für 2018 sind 15 Eröffungen in Deutschland sowie der Markteintritt in Österreich geplant. Max C. Luscher (Foto), Geschäftsführer der B&B HOTELS GmbH: „Wir freuen uns nicht nur, dass wir bei allen finanziellen Kennzahlen ein Plus verzeichnen können, sondern vor allem auch bei unserer Kundenzufriedenheit – diese stieg um rund 1 Punkt auf 81,5 an.“

Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen elf Hotels in Deutschland eröffnet. Elf Häuser wurden renoviert. „Mit der positiven Entwicklung auch im vergangenen Jahr kommen wir unserem Ziel, bis 2020 mit 150 Hotels in Deutschland vertreten zu sein, wieder ein Stück näher“, so Max C. Luscher. „Wir sehen auch weiterhin ein großes Potential für unser Produkt der günstigen Übernachtungen bei hohem Qualitätsanspruch.“

International wächst B&B HOTELS ebenfalls: Der Markteinstieg in der Schweiz und in Belgien, sowie die Expansion in Brasilien, Italien, Spanien, Polen und Frankreich ist in vollem Gange.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge