Montag, September 27, 2021
spot_img

Dieses Trio führt DEHAG in die Zukunft

Der Vorstand der DEHAG Hotel Service AG, der Muttergesellschaft und Holding von Best Western Hotels Central Europe, progros, unitels consulting und B.W. Hotel GmbH, ist seit Jahresbeginn neu besetzt: Der bisherige Alleinvorstand Markus Keller, der zum Jahresende nach über 25 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in den Ruhestand ging, wurde im Januar 2018 von einem neuen dreiköpfigen Vorstand abgelöst: Marcus Smola (Bildmitte), Sprecher des Vorstandes, Jochen Oehler (links), Vorstand Strategie und Alexander Kühnlein (rechts), Vorstand Finanzen. Neben ihren neuen Aufgaben als Vorstände bleiben Marcus Smola weiterhin als Geschäftsführer der Best Western Hotels Central Europe GmbH und Jochen Oehler als Geschäftsführer der progros Einkaufsgesellschaft mbH, tätig.

„Der Aufsichtsrat und die gesamte Unternehmensgruppe dankt Markus Keller für sein außerordentliches Engagement und die erfolgreiche und strategische Führung der gesamten Gruppe. Markus Keller hat die Entwicklung unseres Unternehmens und seiner Tochtergesellschaften entscheidend geprägt und vorangetrieben“, kommentiert Christoph Unckell, Aufsichtsratsvorsitzender der DEHAG Hotel Service AG. Und weiter: „Wir hatten uns im Aufsichtsrat bewusst frühzeitig für eine Nachfolgelösung entschieden, die auf Kontinuität und Know-how setzt. In dem neuen Dreier-Vorstand sind die Aufgaben klar verteilt und wir setzen mit Marcus Smola und Jochen Oehler auf die langjährige Erfahrung der beiden Geschäftsführer der DEHAG-Töchter Best Western und progros sowie auf die Finanzexpertise, die Alexander Kühnlein in unserem Unternehmen bereits unter Beweis gestellt hat. Alle drei bleiben gleichzeitig in vollem Umfang in ihren bisherigen Positionen, werden ihren bisherigen Aufgaben weiter nachgehen und parallel das Zusatzamt als Vorstände unserer Holding ausfüllen. Marcus Smola, Jochen Oehler und Alexander Kühnlein genießen höchstes Vertrauen der Aktionäre und Mitarbeiter.“

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge