Sonntag, September 26, 2021
spot_img

B&B legt kräftig zu

Die Gruppe B&B Hotels hat den Umsatz im ersten Halbjahr 2017  um 16 Prozent gesteigert. Der Gross Operating Profit (GOP) wuchs um fünf Millionen auf 40,6 Millionen Euro. Im Laufe der ersten sechs Monate dieses Jahres eröffnete das Unternehmen Hotels in Offenburg, Lüneburg und Halle an der Saale. Das  Deutschland-Portfolio von B&B bis Ende Juni 2017 wuchs auf 94 Hotels. Für das zweite Halbjahr 2017 sind zehn weitere Neueröffnungen im Bundesgebiet geplant.

Max C. Luscher (Foto), Geschäftsführer der B&B Hotels GmbH: „Im letzten Jahr erreichten wir in Deutschland einen Gesamtumsatz von rund 130 Millionen Euro. Dass wir nun bereits im ersten Halbjahr fast 70 Millionen umgesetzt haben, bestätigt unsere Ziele. Die diesjährige Eröffnung des 100. Hotels in Deutschland unterstreicht die dynamische Unternehmensentwicklung und den Erfolg unserer Strategie. Mehr als 40 weitere Hotelprojekte sind bereits in Planung, befinden sich im Bau oder warten auf die Baugenehmigung.“

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge