Samstag, September 25, 2021
spot_img

Deutsche Hospitality und GBI AG machen gemeinsame Sache

Die Deutsche Hospitality und die GBI AG starten eine umfassende Kooperation für die Entwicklung neuer Hotelstandorte. Der Fokus liegt dabei auf den Marken IntercityHotel (Foto IntercityHotel Braunschweig) und Jaz in the City. Zunächst enstehen vier IntercityHotels in Heidelberg, Wiesbaden, Bielefeld und Graz, die Pachtverträge sind bereits unterschrieben. Gestartet wird die IntercityHotel-Projektreihe in Wiesbaden mit einem Baubeginn im Frühjahr 2018 und einer voraussichtlichen Fertigstellung zum Jahreswechsel 2019/2020. Das Grazer Bauvorhaben wird voraussichtlich im Jahr 2020 fertig. Die anderen beiden Standorte folgen 2023. Die Flächen im Inland hat die GBI AG im Rahmen eines Paketdeals von der Deutschen Bahn erworben.

Puneet Chhatwal, CEO der Steigenberger Hotels AG: „Mit der GBI AG als Partner können wir unser angestrebtes Wachstum weiter fortsetzen. GBI entwickelt diese vier Immobilien in zentralen Lagen, genau wie es dem Markenkern von IntercityHotel entspricht.“

Reiner Nittka, CEO der GBI AG: „Wir hoffen, in den kommenden drei Jahren bis zu sieben Projekte gemeinsam umsetzen zu können.“

Über die vier IntercityHotels hinaus gibt es auch für weitere Häuser konkrete Planungen. Die neuen Hotel-Immobilien werden an institutionelle Investoren verkauft.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge