Dienstag, September 28, 2021
spot_img

Das „The Fontenay“ startet Mitte Oktober 2017

Am 15. Oktober 2017 wird das Luxushotel The Fontenay an der Außenalster in Hamburg eröffnen. „Ich kann es kaum erwarten, wenn sich dieses außergewöhnliche Haus in ein paar Monaten mit Leben füllt und wir präsentieren können, woran so viele Menschen mit Engagement und Leidenschaft gearbeitet haben,“ kommentiert der geschäftsführende Direktor Thies Sponholz.

Im The Fontenay vereinen sich „urbane Natur und kosmopolitischer Lebensstil“, wie es in einer Mitteilung des Hauses heißt. Die Architektur beherbergt 131 Zimmer und Suiten. Herzstück des Hotels sind das 27 Meter hohe Atrium und der Innenhof. Dazu kommen unter anderem ein Garten-Restaurant, eine Bar mit spektakulärem Alsterblick, ein Gourmet-Restaurant sowie vier Veranstaltungsräume mit Tageslicht. Über den Dächern Hamburgs bietet das The Fontenay außerdem einen tausend Quadratmeter großen Wellness-Bereich mit Innen- und Außenpool.

Die Fassade des Hauses ist entweder konkav oder konvex geformt, keine Wand steht parallel zu einer anderen, nur die Gästezimmer werden von geraden Wänden geteilt. Die Möbelstücke sind deshalb Unikate und individuell angefertigt worden.

Das Hotel ist Mitglied von The Leading Hotels of the World.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge