Donnerstag, Oktober 21, 2021
spot_img

SiteMinder-Studie: Direktbuchungen im Fokus

Mehr direkte Buchungen generieren und die Online-Präsenz vergrößern, darauf legen Hotels in diesem Jahr einen besonderen Fokus, wie eine Umfrage der Cloud-Plattform SiteMinder zeigt. Die Fähigkeit, die Zahl direkter Buchungen zu erhöhen und die Online-Präsenz verstärkt sichtbar zu werden, hat demnach höhere Priorität als mobile Buchungen oder personalisierter Kundenservice. Das Paradoxe laut SiteMinder: 95 Prozent gaben an, „Gäste dazu zu bewegen, direkt zu buchen“ sei eine große Herausforderung. Aber nur 37 Prozent sehen legen viel Wert darauf, für ihr Unternehmen, „neue Hotelsysteme und Technologien zu entdecken“.

„Wir sind Zeuge eines beispiellosen Anstiegs der Online-Buchungen; sowohl direkt als auch über Kanäle von Drittanbietern. Mit der Fähigkeit, innerhalb von wenigen Tagen das Set-up zu erstellen und eine geringe monatliche Gebühr von 28 Euro zu zahlen, sind die Lösungen von SiteMinder ein Beispiel dafür, wie einfach es für Hoteliers sein kann, ihren Wunsch zu erreichen, die Direktbuchungen zu steigern. Dazu gehört auch die Onlinepräsenz. Somit können Sie sich von dem Gedanken verabschieden, dass die Steigerung von Direktbuchungen eine große Herausforderung ist“, kommentiert SiteMinder-Chef Mike Ford.

SiteMinder’s Global Hotel Business Index untersuchte auch, was die Hoteliers jeden Tag motiviert, wie genau sie ihre Mitbewerber sehen und die Branchentrends, die sich in den nächsten zehn Jahren beschleunigen werden. Den Bericht können Sie kostenlos unter siteminder.com/resources herunterladen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge