Donnerstag, Oktober 21, 2021
spot_img

Accor und Rixos machen gemeinsame Sache

AccorHotels und Rixos Hotels haben eine strategische Partnerschaft angekündigt. Die Unternehmen wollen auf der Basis eines langfristigen Joint Ventures zusammenarbeiten. Die Resorts und Hotels der Marke Rixos sollen auf der ganzen Welt gemeinsam weiterentwickelt und verwaltet werden. Nach dem Abschluss bekommt AccorHotels 50 Prozent der Aktienanteile des Joint-Venture-Management-Unternehmens.

Durch dieses Joint Venture wird AccorHotels 15 prestigeträchtige Hotels unter Managementverträgen in sein Netzwerk integrieren. Sie befinden sich in Premium-Resort-Märkten wie den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ägypten, Russland, der Türkei und Europa. Als Bestandteil der Vereinbarung plant Rixos, fünf seiner Hotels in Stadtzentren unter der Marke AccorHotels zu führen, die AccorHotels auch selbst betreiben wird. Rixos wird in Kürze ein weiteres beeindruckendes Hotel in Dubai sowie bis Ende 2018 zwei weitere Objekte in Abu Dhabi und auf den Malediven zu seinem Portfolio hinzufügen.

Das Portfolio von Rixos umfasst unter anderem Wahrzeichen wie das Rixos Premium Belek in der Türkei und das Rixos The Palm in Dubai. Darüber hinaus hat Rixos in den größten Erlebnispark in der Türkei investiert, The Land of Legends Theme Park, der im Juli 2016 in der Tourismushauptstadt Antalya seine Tore öffnete. Das Joint Venture wird für den Betrieb des Hotels im Erlebnispark verantwortlich sein.

Anzeige
Vorheriger Artikel
Nächster ArtikelSabre holt Hewlett-Packard-Manager

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge