Donnerstag, Oktober 21, 2021
spot_img

Louvre-Chef macht Indien-Deal perfekt

Die Louvre Hotels Group (LHG) hat eine Mehrheit an Sarovar Hotels, Indiens größter unabhängig geführter Hotelkette, erworben. Zu Sarovar Hotels gehören 75 Hotels der Marken Sarovar Premiere (Premiumsegment), Sarovar Portico (Mittelklassesegment) und Hometel (Budgetsegment) sowie die Gastronomie-Marken „Geoffrey’s Pub“ und „Oriental Blossom“. Zudem zeichnet Sarovar für Management und Catering verschiedener Institutionen in Indien verantwortlich und betreibt zehn Hotels der Marken Radisson, Park Plaza und Park Inn. In den letzten fünf Jahren ist die Gruppe von 4.500 auf knapp 6.000 Zimmer in über 50 Städten gewachsen. Zudem hat Sarovar über 20 weitere Hotels in der Pipeline. Auch auf dem afrikanischen Kontinent, vor allem in Ostafrika, hat Sarovar in den letzten Jahren Fuß gefasst.

Pierre-Frédéric Roulot, CEO der Louvre Hotels Group (Foto): „Als Nummer zwei in Europa, Nummer eins in China, und nun auch als eine der führenden Hotelgruppen in Indien zählen wir jetzt in allen wichtigen Märkten zu den größten internationalen Akteuren. Sarovar bietet eine tolle Plattform mit einer vielversprechenden Zukunft, vor allem aufgrund der Professionalität und der lokalen Expertise ihres intelligenten Teams.“

 

Anzeige

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge