Dienstag, September 28, 2021
spot_img

Richtfest für weltgrößtes Hampton by Hilton

Das weltgrößte Hampton by Hilton, das am Alexanderplatz in Berlin hat Richtfest gefeiert. An den Start geht das von Primestar Hospitality betriebene 344 Zimmer-Haus im Osten der Hauptstadt im Sommer 2017.  Das Haus an der Otto-Braun-/Mollstraße ist ein L-förmiges Gebäude mit Erdgeschoss, acht Obergeschossen sowie einer Tiefgarage. Projektentwickler ist die Lambert Wohnbau GmbH, betrieben wird das Hotel auf der Grundlage eines 25jährigen Mietvertrages von Primestar Hospitality. Colliers International Hotel hat den Mietvertrag vermittelt und begleitet  die Projektentwicklung des Hauses mit rund 12.200 Quadratmeter Bruttogeschossfläche (BGF), das von Porr erstellt wird. Union Investment hatte sich das Objekt frühzeitig für ihren Hotel-Spezialfonds UII Hotel Nr. 1 gesichert.

Geleitet wird das weltweit größte Hampton by Hilton von einem der jüngsten Hoteldirektoren in der Hauptstadt – dem 31jährigen Marc Schmidt, zuvor stellvertretender Direktor des Hampton by Hilton Berlin City West. Schmidt hat seine Ausbildung zum Hotelfachmann im Best Western Parkhotel Branitz in Cottbus absolviert, sich dann im Best Western München Airport zum stellvertretenden Empfangsleiter hochgearbeitet und danach an der Staatlichen Wirtschaftsfachschule für Hotellerie und Gastronomie studiert.

Betreiber Primestar Hospitality ist 2015 aus der Interstar Hotel hervorgegangen. Das Unternehmen will bis zum Jahr 2020 in Deutschland Österreich und in der Schweiz 20 Hotels entwickeln und betreiben, setzt dabei vor allem auf international bekannte Hotelmarken.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge