Sonntag, Oktober 17, 2021
spot_img

Katja Henke leitet The Peninsula Paris

Katja Henke (Foto) ist zur Direktorin des The Peninsula Paris berufen worden und löst damit Nicolas Béliard an. Die Deutsch-Schweizerin fungierte zuvor  als General Manager im The Peninsula Bangkok.

Die in Hamburg geborene Katja Henke startete ihre Karriere bei The Hongkong and Shanghai Hotels, Limited (HSH), Muttergesellschaft der The Peninsula Hotels, wo sie zunächst im The Peninsula Shanghai die Position des Hotel Managers innehatte. Nur knapp ein Jahr später folgte mit der Beförderung zum General Manager der Wechsel in das The Peninsula Bangkok nach Thailand. Hier war sie dreieinhalb Jahre erfolgreich tätig.

Nach einer zweijährigen Lehre im Hotel Bernerhof in Gstaad und einem Studium an der Schweizerischen Hotelfachschule in Luzern, führte Katja Henkes Weg bereits in jungen Jahren nach Paris, wo sie im Le Bristol ihre Kenntnisse unter Beweis stellen konnte. Weitere Stationen: das Chewton Glen in England, danach das Relais & Châteaux Hotel Blantyre in Lenox, Massachusetts, das sie als General Manager leitete. 2006 wurde Four Seasons auf Katja Henke aufmerksam und verpflichtete die Hotelexpertin nach Washington. Vor ihrem Wechsel zu HSH zeichnete Katja Henke als Direktorin des Four Seasons Beverly Wilshire in Kalifornien verantwortlich.

Mit der Eröffnung des The Peninsula Paris am 1. August 2014, gaben die Peninsula Hotels ihr Debüt auf dem europäischen Markt. Im Herzen des 16. Arrondissements an der berühmten Avenue Kléber gelegen, wurde das über 100 Jahre alte Beaux-Arts-Gebäude sorgfältig restauriert und modernisiert. Seine 200 Zimmer und Suiten setzen neue Standards in puncto Design, Luxus und Komfort. Im obersten Stockwerk des Stadtpalastes hat Peninsula ein wahres Dachgarten-Paradies geschaffen. Hier liegt dem Gast bei einer 360-Grad-Panoramaaussicht die Seine-Stadt mit ihren berühmtesten Wahrzeichen zu Füßen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge