Montag, September 27, 2021
spot_img

Novum treibt Europa-Expansion voran

Die europäische Expansion der NOVUM Hotel Group nimmt weitere Formen an: Am Hafen von Amsterdam entsteht in den kommenden drei Jahren das 245 Zimmer große NOVUM Select Hotel City Harbour Amsterdam. “Im Rahmen unseres internationalen Ausbaus sind wir nun einen entscheidenden Schritt vorangekommen”, kommentiert David Etmenan, ge­schäftsführender Gesellschafter der NOVUM Group. Nach einem ersten Hotelstandort in Wien ist neben Amsterdam ein weiterer Hotelneubau in Budapest geplant. “Weitere NOVUM Hotels in Europa werden folgen”, kündigt  Etmenan an.

Die in Hamburg gegründete Hotelkette betreibt über 80 Häuser mit mehr als 7.500 Zimmern im deutschsprachigen Raum. Bis 2020 soll die Zahl der Hotels auf 150 gesteigert werden.

Das NOVUM Select Hotel City Harbour Amsterdam entsteht als Neubau im sogenannten Cruquiuseiland, in direkter Nachbarschaft zur Innenstadt. Zudem sind ein Serviced-Apartment-Haus (betrieben von der Short Stay Group) und eine Marina mit 200 Liegeplätzen für Yachten, sowie eine zweigeschossige Tiefgarage geplant. Projektentwickler ist die niederländische HBB Gruppe. Angaben zur Höhe der Investitionen wurden nicht gemacht.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge