Donnerstag, Oktober 21, 2021
spot_img

Küstenschutz: Sylter Privathoteliers setzen Zeichen

„Inselfreund“ heißt die neue Initiative der PRIVATHOTELS SYLT, mit der sie sich mal öffentlich, mal im Stillen für Insel wie Insulaner engagieren. Der kommende Juni ist jetzt der erste Aktionsmonat dieser Initiative und widmet sich der Arbeit der „Stiftung Küstenschutz“ Sylt“.

Bei sechs exklusiven Führungen mit renommierten Wissenschaftlern und Experten können sich Gäste der Privathotels über die Herausforderungen des Inselschutzes und über die besonderen Gefahren, denen die Insel bei Sturmfluten ausgesetzt ist, informieren. Was die fünf Privathoteliers ganz handfest „honorieren“: Über den gesamten Aktionszeitraum spenden sie für jede Übernachtung pro Zimmer in ihren Häusern zwei Euro an die „Stiftung Küstenschutz Sylt“.

Der Verbund der PRIVATHOTELS SYLT startet unter dem Titel „Inselfreund“ regelmäßig Aktionen, die Förderwürdiges unterstützen, Not lindern oder zukunftsweisende Projekte initiieren. Mal geschieht es im Stillen, mal werden Insulaner und Gäste aktiv mit einbezogen, wie in diesem Jahr. Zum Verbund gehören die Privathoteliers der Häuser Benen-Diken-Hof, Fährhaus Sylt, Hotel Rungholt, Landhaus Stricker und BUDERSAND Hotel – Golf & Spa – Sylt.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge