Samstag, September 25, 2021
spot_img

Motel One: Starke Performance

Die Motel One Group hat den Umsatz im ersten Quartal 2016 gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres um 16 Prozent auf 74 Millionen Euro gesteigert. Das EBITDA wuchs um fünf Prozent auf 17 Millionen Euro. An den Start gegangen sind Anfang dieses Jahres das Motel One München-Olympia Gate (Foto) und das Motel One Newcastle. Zum 31.03.2016 umfasste das Portfolio des Unternehmens 53 Hotels mit zusammen 14.299 Zimmern. Weitere Verträge für Projektentwicklungen in Karlsruhe und Leipzig wurden abgeschlossen.

Insgesamt zeigt sich die Hotelgruppe mit dem Abschneiden im ersten Quartal des Jahres, auch angesichts des stagnierenden europäischen Hotelmarktes aufgrund der Terroranschläge, einem abweichenden Messezyklus sowie der saisonalen Verschiebung durch Ostern, zufrieden.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge