Dienstag, September 28, 2021
spot_img

FRHI kündigt neue Hotels an

Die Gruppe FRHI Hotels & Resorts (FRHI),  Muttergesellschaft der Hotelmarken Fairmont, Raffles und Swissôtel, hat die Entwicklung neuer Hotels in Thailand, Mexiko, Marokko und Saudi-Arabien angekündigt.

Im Juni 2016 eröffnet mit dem Swissôtel Phuket Patong Beach (Foto) das zweite Haus der Gruppe auf der beliebten thailändischen Urlaubsinsel. Die bislang als dusitD2 Phuket Resort geführte Anlage verfügt über 390 Gästezimmer. Die Eröffnung des Fairmont Costa Canuva (250 Gästezimmer und Suiten) ist für Ende des Jahres 2018 geplant. Das Fairmont, das gemeinsam mit der portugiesischen Immobilienfirma Mota-Engil entwickelt wird, ist Teil der neuen Feriendestination Costa Canuva an der bislang noch als Geheimtipp geltenden Riviera Nayarit, rund 65 Kilometer entfernt vom Flughafen Puerto Vallarta. Das Fairmont Taghazout Bay (155 Zimmer) startet 2019 an der marokkanischen Atlantikküste, rund 20 Kilometer nördlich von Agadir. Das Fairmont Al Khobar (240 Gästezimmer und zwölf Services Residences) in der saudi-arabischen Küstenstadt al-Chubar, rund 400 Kilometer von Riad entfernt, wird 2020 die ersten Gäste empfangen.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge