Donnerstag, Oktober 21, 2021
spot_img

„Lieblingsplatz Hotels“: Battenfeld geht in die Offensive

Die neue Marke Lieblingsplatz Hotels konzentriert sich auf ehemalige Pensionen und Hotel garnis. Niels Battenfeld (Foto), Erfinder der neuen Marke, übernimmt die Geschäftsführung und den Ausbau der Hotelgruppe.

Das bestehende Objekt in St. Peter-Ording wird nun zum Flagship der noch jungen, innovativen Hotelmarke ausgebaut. Mit dann insgesamt 70 Zimmern in exponierter Lage wird das Hotel 2019 in dem gefragten Nordsee-Urlaubsort platziert sein. Bis dahin kann das Urlaubsgefühl „Lieblingsplatz“ in den bereits bestehenden 18 Zimmern im Haupthaus in Sankt Peter-Ording erlebt werden. Auch im Lieblingsplatz in Travemünde stehen weitere innovative Veränderungen des Hotels mit einem dazugehörigen Restaurant in exponierter Strandlage an.

„Lieblingsplatz will als starke Marke im Bereich der familiengeführten Hotels in touristischen Topstandorten eine führende Rolle einnehmen. Wir werden die alten Pensionen und Hotel garni mächtig verändern und dieses Segment in die Zukunft führen. Hoteliers mit Nachwuchsproblemen oder mit Ruhestandsgedanken können sich jederzeit vertraulich an mich wenden. Ein weiteres Hotel in einem bekannten deutschen Urlaubsort wird in Kürze eröffnet“, kommentiert Battenfeld, Geschäftsführer und Inhaber der Lieblingsplatz Hotels GmbH.

Seine Expertise sammelte der 39-jährige Hotelexperte sowohl im In- als auch im Ausland – unter anderem als Director of International Sales für Marriott & Renaissance Hotels in Wien und als Area Director of Sales & Marketing für fünf Hotels der SV Group Division Hotel, Franchisenehmerin von Marriott International in Zürich. Zuletzt war Battenfeld drei Jahre für die A-ROSA Resorts im Bereich Vertrieb und Marketing verantwortlich.

 

 

 

 

 

Anzeige

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge