Montag, September 27, 2021
spot_img

Choice auf Rekordkurs

Choice Hotels International hat für den US-amerikanischen Markt im Jahr 2015 630 neue Franchise-Verträge abgeschlossen und damit elf Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um 13 Prozent auf 859,9 Millionen US-Dollar. Die Franchise-Umsätze erhöhten sich um sechs Prozent auf 366,7 Millionen US-Dollar; das EBITDA aus den Franchise-Aktivitäten stieg um weitere sieben Prozent auf 255,8 Millionen US-Dollar. Stephen P. Joyce, Präsident und CEO von Choice Hotels International: “Wir freuen uns, ein weiteres Rekordjahr bezüglich Umsatz, operativem Ergebnis und Netto-Ertrag für Choice Hotels bekanntzugeben.“

Für das Jahr 2016 erwartet Choice Hotels eine Fortsetzung des positiven Trends mit einem Wachstum zwischen zwei bis drei Prozent im amerikanischen Markt. Gleiches gilt für das EBITDA aus den Franchise-Aktivitäten: Hier wird ein Ergebnis von 270 bis 275 Millionen US-Dollar angepeilt.

Seit Jahresbeginn wurden in Europa die Ergebnisse mehrerer erweiterter Partnerschaften bekanntgegeben. Jüngster Erfolg ist die Kooperation mit Star Inn, die dem Choice Portfolio in Form eines Co-Brandings 16 neue Häuser in Deutschland, Österreich und Ungarn zufügt. Darüber hinaus werden drei im Bau befindliche Häuser bis 2018 eröffnen und weitere 20 geplante Hotels bis 2022 hinzukommen.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge