Freitag, Oktober 7, 2022
spot_img

Führungswechsel im Adlon

Karina Ansos (Foto) ist neue Geschäftsführende Direktorin im Hotel Adlon Kempinski Berlin und damit die erste Frau überhaupt, die das geschichtsträchtige Haus am Brandenburger Tor in der deutschen Hauptstadt ab Mitte Oktober leiten wird. Der bisherige Direktor Michael Sorgenfrey (Foto) begibt sich in ein Sabbatical. Eine Rückkehr in eines der weltweiten Kempinski Hotels zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht ausgeschlossen.

Die gebürtige Französin Karina Ansos verfügt über langjährige Erfahrung in der internationalen Luxushotellerie. Ihre Hotellaufbahn begann sie als Director Convention Sales im damaligen Kempinski Hotel Atlantic Hamburg sowie im Kempinski Hotel Elephant Weimar, arbeitete dann als Director Sales & Marketing im Tigerpalast Varieté Frankfurt sowie als Director Food & Beverage bei der Catering and Convention Firma Fachwerk 319 und kehrte schliesslich wieder zu den Kempinski Hotels zurück, wo sie sich bis zum Executive Assistant Manager im Kempinski Hotel Frankfurt hocharbeitete. 2009 wurde sie nach China entsandt, zunächst als Executive Assistant Manager im Kempinski Hotel Suzhou mit 486 Zimmern und später zum General Manager im THE ONE Executive Suites managed by Kempinski in Shanghai ernannt, wo sie für die Pre-Opening-Phase und Eröffnung verantwortlich zeichnete und das Allsuiten-Hotel mit 244 Suiten und 3 Restaurants anschlieβend für drei Jahre leitete.

 

 

 

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge