Sonntag, Juni 26, 2022
spot_img

„Resilienz ist essenziell“

Wie können Betriebe Fachkräfte gewinnen und halten? Tourismus-Professorin Dr. Sandra Rochnowski (Foto) hat gemeinsam mit dual Studierenden der HWR Berlin Antworten gefunden und in einem Buch zusammengefasst. Lesen Sie dazu Auszüge eines Interviews mit Sylke Schumann, Pressesprecherin der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin).

Sie sind Herausgeberin des Buches „Resiliente Personalsicherung im Gastgewerbe“, das Sie gemeinsam mit Studierenden der HWR Berlin geschrieben haben. Welche Botschaft geht von dem Buch aus?

Resilienz ist für mich essenziell, um auf Herausforderungen und Veränderungen zu reagieren, vorauszudenken und Entscheidungen im unternehmerischen Kontext zu treffen. Tourismus und Hotellerie erfordern zeitgemäße Lösungen und Konzepte für eine Führungskultur, die Wertschätzung, Förderung, Flexibilität und Offenheit gegenüber den Bedürfnissen der neuen Generation sowie nachhaltiges Wachstum in Einklang bringt.

Welche grundlegenden Fehler sind erkennbar?

Fachkräftemangel und rückläufige Ausbildungszahlen im Gastgewerbe sind nicht erst seit der Corona-Pandemie eine Herausforderung, haben sich durch die Pandemie allerdings verschärft. Wir sprechen mittlerweile von einem Mitarbeiter- statt Fachkräftemangel. Nicht nur die Arbeitsbedingungen oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stehen auf dem Prüfstand. In Vorstellungsgesprächen zugesagten Bedingungen, Projekte oder Entfaltungsmöglichkeiten werden nicht eingehalten. Fehler in der Führungskultur aufgrund des Wertewandels kommen hinzu.

Welche Lösungen sind vorstellbar?

Politische Rahmenbedingungen und die Zusammenarbeit von Verbänden sind erforderlich, um eine positive Außenwirkung der Branche zu erzeugen. Zentral aus meiner Perspektive ist, dass jeder Betrieb bei sich selbst anfangen muss, Veränderungen umzusetzen und Prozesse zu gestalten. Ich kenne viele vorbildliche Arbeitgeber, die durch die Unternehmenskultur eine „Wohlfühlatmosphäre für Mitarbeiter*innen“ geschaffen haben, so dass sie seit Jahren nicht von einem Fachkräftemangel sprechen.

 

Prof. Dr. Sandra Rochnowski ist Professorin für Tourismusbetriebswirtschaft und leitet die Fachrichtung BWL/Tourismus mit zwei dualen Bachelor-Studiengängen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin). Sie ist auch Expertin auf den Gebieten Nachhaltigkeit und Betriebliches Gesundheitsmanagement und setzt in ihrer Forschung unter anderem einen Schwerpunt auf die Digitalisierung der Hotellerie.

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge